© 2017 UMF - Umwelttechnik Mainfranken GmbH & Co. KG

Altlasten

Die Umwelttechnik Mainfranken führt im Rahmen der Altlastenbearbeitung sämtliche Untersuchungs- und Planungsleistungen aus, die für eine wirtschaftliche und umwelt-
gerechte Problemlösung notwendig sind.

Herr Dipl.-Geol. Thomas Greubel ist im Sinne des §18 Bundes-Bodenschutzgesetz zu-
gelassener Sachverständiger
für den Bodenschutz und die Altlastenbehandlung in Bayern (Sachgebiet 2 und Sachgebiet 5), so dass die behördliche Akzeptanz der von uns erstellten Gutachten gewährleistet ist.

Altlastenerkundung

historische Recherche zur Ermittlung von Verdachtsflächen
(Auswertung vorhandener Pläne, Karten, Luftbilder und sonstiger Unterlagen; Zeitzeugenbefragungen)

Orientierende und Detailuntersuchung zur Überprüfung des konkreten Altlastenverdachts und zur räumlichen Abgrenzung von festgestellten Kontaminationen (Geländeuntersuchungen mittels Rammkernsondierungen, Schürfen, Bohrungen, Grundwassermessstellen; Entnahme von Boden-, Bodenluft- und Wasserproben für die chemische Schadstoffanalyse)

Gefährdungsabschätzung; Bewertung der Untersuchungsergebnisse auf der Grundlage
von Bundes- und Länderspezifischen Regelwerk.

Altlastensanierung

Sanierungsuntersuchung;  Ausarbeitung des für den konkreten Fall geeigneten und wirtschaftlichsten Sanierungskonzeptes sowie Ermittlung der Sanierungskosten

Erstellung des Sanierungsplanes gemäß § 13 Bundes- Bodenschutzgesetz

Ausführungsplanung und Erstellung von Ausschreibungsunterlagen

Klärung der Entsorgung von kontaminiertem Bodenaushubmaterial

Erstellung des Arbeits- und Sicherheitsplanes

Bauleitung bzw. fachgutachterliche Überwachung der Sanierungsmaßnahme

Sanierungserfolgskontrolle